Das Regionalfernsehen

LIVE TV App
PlayPause


Bahnverkehr weiterhin nicht möglich

news image




Komplette Zerstörung der Strecke

In der Nacht vom 14. auf den 15. Juli wurde im Ahrtal und in der Eifel nahezu alles zerstört, was an Schieneninfrastruktur vorhanden war. Das Hochwasser hat auch weiterhin erhebliche Auswirkungen auf den Bahnverkehr, denn momentan gibt es keine Anbindung an die zerstörten Örtlichkeiten. Insgesamt wurde in Rheinland-Pfalz bis zu 115 Kilometer Streckenlänge zerstört, in der gesamten Bundesrepublik handelt es sich um 600 Kilometer befahrene Strecke, welche neu aufgebaut werden muss. In Ahrweiler konnte jedoch ein Schienenersatzverkehr bislang eingerichtet werden, der zwischen Remagen und Ahrweiler pendelt – mehr ist jedoch derzeit nicht möglich. In der Eifel muss weiterhin nach einer Lösung gesucht werden, denn keinerlei Schienenersatzverkehr konnte eingerichtet werden.





Neueste Videos