Boppard-Herschwiesen: Anwohner findet verletzten Wanderer

news image

Aufatmen in Boppard

Eine Verletztensuche in Boppard-Herschwiesen hat am Freitag (16.08.19) dank eines hilfsbereiten Bürgers ein gutes Ende genommen. Wie die Polizei mitteilte, wurde der Dienststelle ein verletzter Wanderer in hilfloser Lage auf der Traumschleife Hasenkammer in gemeldet. Eine Suche durch die Polizei und die freiwillige Feuerwehr wurde direkt eingeleitet. Diese wurde von Anfang an durch einen hilfsbereiten Anwohner mit seinem Geländemotorrad unterstützt. Nachdem die Verletzten im vorgegebenen Suchbereich zunächst nicht gefunden werden konnten, suchte der Anwohner in der entgegengesetzten Richtung, wo er die Gesuchten dann auch schnell antreffen konnte. Der Verletzte wurde anschließend in ärztliche Betreuung übergeben. Foto: Symbolbild / Pixabay