Das Regionalfernsehen

LIVE TV App
PlayPause


Großbaustelle der Bahn in Koblenz-Horchheim

news image




Lärmbelästigung wird zum Alltag

Mit der Sperrung der rechtsrheinischen Bahnstrecke zwischen dem Koblenzer Hauptbahnhof und Koblenz Ehrenbreitstein begann am Dienstag der Neubau des Bahntunnels in Horchheim. Die Erneuerung des Tunnels dauert voraussichtlich mehr als anderthalb Jahre bis Juni 2023, laut Angaben der Bahn. Wegen der Sperrung werden Züge der Linie RB 27 zwischen Neuwied und Koblenz Hauptbahnhof umgeleitet werden. In Engers, Vallendar und Koblenz Ehrenbreitstein hält der Zug somit nicht mehr. Während der gesamten Bauzeit gibt es eine neue Zugverbindung, den Rhein-Lahn-Pendel. Diese Bahn fährt stündlich zwischen Niederlahnstein und Neuwied. In Koblenz-Horchheim müssen sich die Anwohner während der Bauzeit auf Lärmbelästigung einstellen, die durch Lkw-Verkehr und Sprengungsarbeiten entstehen. Grund dafür ist, dass an der Großbaustelle teilweise Fels gesprengt werden muss, der wiederum von den Lastkraftwagen abtransportiert wird. Der neue Tunnel soll insgesamt etwas länger und im Querschnitt breiter werden als der bisherige.





Neueste Videos