LIVE TV App
PlayPause

IHK: Unternehmen in die Impfkampagne einbinden

news image




Wirtschaft als dritte Säule

Die vier Industrie- und Handelskammern aus Rheinland-Pfalz haben der Landesregierung vorschlagen die Wirtschaft in die Impfkampagne einzubinden. So soll der ganze Vorgang und der Weg aus der Pandemie beschleunigt werden, heißt es in einer Mitteilung. Angedacht ist, dass bei genügend Impfstoff größere Unternehmen aus ganz Rheinland-Pfalz mit ihren betriebsärztlichen Abteilungen als lokale Impf-Orte auch für umliegende kleinere Betriebe bereit stehen. So soll im Land eine dritte Säule entstehen, die neben den Hausärzten und den Impfzentren das Gesundheitssystem entlastet. Nur durch mehr und schnellere Impfungen könne man die Gesellschaft und Wirtschaft wieder in einen normalen Zustand zurückführen, so Arne Rössel, Hauptgeschäftsführer der IHK Koblenz. In dieser Ausnahmesituation müsse man in Rheinland-Pfalz pragmatisch handeln und jetzt darüber nachdenken, neue Partnerschaften einzugehen, so Rössel weiter. Als Unterstützung bieten die IHKs an, die Ansprache und Motivation passender Ankerbetriebe zu übernehmen.