LIVE TV App
PlayPause

IOM: Dutzende Imigranten in Mittelmeer vermisst

news image




Bislang 80 Menschen gerettet

Im Mittelmeer werden Dutzende Flüchtlinge vermisst. Das hat die Internationale Organisation für Migration (IOM) gemeldet. Wie es heißt waren vor rund einer Woche von der libyschen Küste rund 120 Männer und Frauen in einem Boot Richtung EU-Grenze aufgebrochen und nach 15 Stunden in Seenot geraten. Ein Rettungsschiff hatte sich nach Angaben der Organisation kurze Zeit später dem Boot genähert und knapp 80 Migranten aufgenommen. Bei der Aktion sollen aber viele Flüchtlinge ihr Leben verloren haben.