LIVE TV App
PlayPause

Karfreitag: Nürburgring wird überrannt

news image




Tuning-Szene trifft sich

Trotz offizieller Absage des “Carfridays” am Nürburgring, waren am Freitag viele Autofans zur Rennstrecke gekommen. Zuvor hatte die Polizei appelliert solche Treffen aufgrund der aktuellen Pandemie-Lage zu unterlassen. Nach Angaben der Einsatzkräfte hatten sich sogar mehr Menschen am Karfreitag an den Nürburgring getroffen als im Vorjahr. Dabei wurde sich zum Großteil an die geltenden Corona-Maßnahmen gehalten. Weiterhin wurden insgesamt 89 getunte Fahrzeuge kontrolliert. Davon mussten 23 wegen Ordnungswidrigkeiten aus dem Verkehr gezogen werden. Der “Carfriday” gilt in der Motorsportszene als inoffizieller Start in die neue Saison. Am Nürburgring treffen sich dann tausende Autoschrauber aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland.