Das Regionalfernsehen

LIVE TV App
PlayPause


Koblenz: Betrunkener Geisterfahrer auf der Europabrücke

news image




Polizei sucht Zeugen

Am Sonntagabend, den 12.09.2021 gegen 20 Uhr hielt der Fahrer eines schwarzen SUV die Polizei Koblenz in Atem. Wie das Polizeipräsidium Koblenz in einer Pressemitteilung mitteilt wurde zunächst ein flüchtiger Unfallverursacher in der Douquestraße gemeldet. Dort touchierte er gleich vier Fahrzeuge und entfernte sich in Richtung Andernacher Straße. Nachdem der Fahrer zunächst nicht ausfindig gemacht werden konnte, wurde kurze Zeit später ein Falschfahrer auf der Europabrücke in Fahrtrichtung stadtauswärts gemeldet. Es sei lediglich dem rechtzeitigen Ausweichen der entgegenkommenden Pkw zu verdanken gewesen, dass es bei der Geisterfahrt zu keinen weiteren Verkehrsunfällen kam. Der 40-jährige SUV-Fahrer konnte durch die eingesetzten Polizeikräfte schließlich im Bereich der Balduinbrücke gestellt werden . Der Falschfahrer war stark alkoholisiert und zudem nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Ersten Ermittlungen zur Folge hat er auch das Fahrzeug unbefugt genutzt. Der entstandene Schaden dürfte im fünfstelligen Bereich liegen, den Beschuldigten erwarten mehrere Strafverfahren. Die Polizei Koblenz sucht nun nach Geschädigten, die die Europabrücke am Sonntag, den 12.09.2021 gegen 20 Uhr stadtauswärts befahren haben und dem Falschfahrer ausweichen mussten. Zeugenhinweise werden unter der 0261-1032911 entgegengenommen.





Neueste Videos