LIVE TV App
PlayPause

Koblenz: Großeinsatz dank verdächtigem Gegenstand

news image

Anwohner vorsorglich evakuiert

Ein verdächtiger Gegenstand hat in der Nacht auf Samstag in Koblenz einen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr ausgelöst. Wie die Polizei mitteilt, hatten Mitarbeitern des Ordnungsamtes das Objekt auf einer Treppe in den Rheinanlagen gefunden. An dem verdächtigen Gegenstand waren Kabel und Metalldosen befestigt. Der Fundort wurde anschließend weiträumig abgesperrt. Insgesamt 15 Menschen mussten ihre Häuser verlassen. Neben 50 Einsatzkräften von Polizei und Feuerwehr waren Spürhunde und Kampfmittelexperten vor Ort. Gegen 3:30 Uhr konnte dann Entwarnung gegeben werden. Es handelte sich nicht um Sprengstoff. Die Polizei will nun klären, wer den Gegenstand dort abgelegt hat. Zeugen werden gebeten sich zu melden.