LIVE TV App
PlayPause

Langstreckenmeisterschaft ohne Zuschauer ausgetragen

news image

Erstes Rennen am Nürburgring

Auf dem Nürburgring wurde die deutschlandweit erste Motorsportveranstaltung seit Beginn der Corona-Pandemie ausgetragen. Die Langstreckenmeisterschaft ging allerdings noch komplett ohne Zuschauer an den Start. Beim Rennen war nichts wie gewohnt. Anstatt Boxengasse gab es 70 Parzellen für etwa 140 Rennautos. So konnten die Mannschaften kontaktlos unter freiem Himmel an ihren Fahrzeugen schrauben. Motorsportfans konnten die Veranstaltung im Internet verfolgen. Das sechsstündige Rennen findet seit mehr als 40 Jahren in der Eifel statt. Die Rennstrecke leide stark unter den Folgen der Corona-Krise. Für die 200 Festangestellten und rund 1000 Aushilfen sei Kurzarbeit an der Tagesordnung. Der Nürburgring verzeichnet nach Angaben des Pressesprechers Alexander Gerhard Verluste im siebenstelligen Bereich.