LIVE TV App
PlayPause

Lewentz: Bürger haben weiterhin Verständnis für Regeln

news image




Große Kontrollen über Ostern

Rund 2700 Kontrollen wurden am Osterwochenende landesweit zur Überwachung der Corona-Maßnahmen durchgeführt. Nach Angaben des Innenministeriums wurden dabei rund 1.200 Verstöße gegen die geltenden Regeln registriert. Trotz der festgestellten Verstöße stelle die Polizei beim Großteil der Bürger nach wie vor Verständnis für die Maßnahmen fest, so Innenminister Roger Lewentz nach dem verlängerten Wochenende. Gleichwohl lasse die Bilanz der verstärkten Kontrollen erkennen, dass diese wichtig seien, um die Einhaltung der Corona-Verordnung durchzusetzen und Verstöße entsprechend zu ahnden, so der Innenminister weiter. Insgesamt kam es zu 350 Verstößen gegen die geltenden Ausgangsbeschränkungen sowie im Zusammenhang mit zu großen Treffen im öffentlichen Raum. Weiterhin wurden rund 240 Verstöße gegen die Maskenpflicht sowie rund 150 Verstöße im Bezug auf den Mindestabstand verzeichnet.