Mehr Planungssicherheit für Kohleländer

news image

Kohleausstieg wird besprochen

Der Kohleausstieg ist heute ein weiterer Anlass für ein Spitzentreffen, dass ebenfalls im Kanzleramt über die Bühne geht. Die Ministerpräsidenten der Kohleländer Brandenburg, Nordrhein-Westfalen, Sachsen und Sachsen-Anhalt haben im Vorfeld mehr Planungssicherheit verlangt. Der sächsische Regierungschef Kretschmer sagte, man müsse den Menschen in den betroffenen Regionen glaubhaft versichern können, dass zuerst neue Arbeitsplätze aufgebaut würden, bevor Stellen in der Kohlebranche wegfielen. Ähnlich äußerte sich auch NRW-Ministerpräsident Laschet.