Das Regionalfernsehen

LIVE TV App
PlayPause


Mosel: Teil- und Vollsperrung bei Lehmen/Kobern-Gondorf

news image




B416 meistens voll befahrbar

Die Betoninstandsetzungsarbeiten an den Stützwänden zur Bahn an der Anschlussstelle B416 / L 82 und L 122 sind erfolgreich abgeschlossen. Nun beginnt ab Donnerstag, den 23. September 2021 die Sanierung der Fahrbahn der Ein- und Ausfahrrampen. Diese Arbeiten werden bis voraussichtlich Mitte Oktober andauern und bringt Einschränkungen für den Verkehr mit sich. Die durchgehende Bundesstraße 416 wird für den Verkehr in beide Fahrtrichtungen voll passierbar bleiben. Zeitweise kann es zum Einsatz einer Ampel kommen. Voll gesperrt werden hingegen die Auf- und Abfahrtsrampen von und nach Lehmen bzw. Kobern-Gondorf, eine Umleitungsstrecke wird eingerichtet. Die anstehenden Sanierungsarbeiten sind von Nöten, da sich hier mit der Zeit starke Verdrückungen und Risse gebildet haben. Im Anschluss an die Sanierung der Rampenfahrbahnen erfolgen bis voraussichtlich Ende Oktober noch Instandsetzungsarbeiten an der Stützwand zwischen moselseitigen Rampen und durchgehender B 416. Hier werden die Fugen ersetzt und Betoninstandsetzungen durchgeführt. Für diese Arbeiten müssen die Auffahrtsrampe an der B 416 in Richtung Koblenz und die Abfahrtsrampe von Cochem kommend weiterhin gesperrt bleiben. Eine Auffahrt zur B 416 aus Lehmen kommend in Richtung Koblenz und die Abfahrt aus Cochem kommend in Richtung Lehmen ist hier nicht mehr möglich. Die bisherige Umleitung bleibt bestehen. Während dieser Arbeiten muss zusätzlich auch die rechte Fahrspur nach Koblenz im Zug der B 416 gesperrt werden. Die bahnseitigen Auf-und Abfahrtsrampen an der B 416 von Koblenz kommend sind dagegen für den Verkehr wieder frei.





Neueste Videos