Das Regionalfernsehen

LIVE TV App
PlayPause


Niederlahnstein: Mega-Baustelle im Anmarsch?

news image




Bahn plant erneute Sanierung

Nach dem Bahnunglück im Niederlahnsteiner Bahnhof im August 2020 herrscht noch immer viel Frust bei Anwohnern und auch bei Oberbürgermeister Peter Labonte. Der Grund: Der Diesel, der aus den umgekippten Wagons in den Boden gesickert ist, wird durch die eingebauten Filteranlagen bislang nicht aus dem Boden gefördert, so Labonte. Das könnte nun dazu führen, dass bald weitere Sanierungsarbeiten anstehen. Wie Oberbürgermeister Labonte im Interview mit unserem Sender bestätigte, stimmt die Bahn derzeit ab, welches Verfahren bei den Arbeiten angewendet werden soll. Dabei gibt es Methoden mit deutlich unterschiedlichen Bauzeiten. Laut Bahn sei eine deutlich kürzere Vorgehensweise jedoch mit enormen Lärmbelästigungen für die Anwohner verbunden. Einen Zeitraum für das Sanierungsverfahren gibt es bislang noch nicht. Wie Labonte weiter mitteilte, hat er von der mit großen Einschränkungen für die Anlieger verbundenen Maßnahme lediglich aus einem von der Bahn zugesandten Besprechungsprotokoll erfahren.





Neueste Videos