LIVE TV App
PlayPause

Noch wenig Corona-Patienten im Krankenhaus

news image

Anstieg jederzeit denkbar

Die Zahl der Corona-Patienten in Krankenhäusern der Region ist derzeit noch überschaubar. Trotz allem sei das für die Ärzte kein Grund für Entspannung, heißt es von Seite der Krankenhäuser. Man rechne damit, dass sich die Situation jederzeit schlagartig ändern kann. Bisher sind es meist Verdachtsfälle die in Krankenhäusern untersucht werden. Einzig das Verbundkrankenhaus Linz-Remagen hat einen Patienten, der intensivmedizinisch betreut werden muss. In Neuwied befinden sich drei Infizierte im Krankenhaus, deren Zustand als stabil bezeichnet wird. Die Stadt Koblenz meldete zuletzt 11 Patienten (Stand 15.10.2020, 11 Uhr), die mit einer Covid-19 Krankheit stationär behandelt werden müssen.