Rheinland-Pfalz: Internetdrohlisten im Umlauf

news image

Online-Shop gehackt

Nach dem Auftauchen sogenannter Drohlisten im Internet, sollen betroffene Rheinland-Pfälzer von der Polizei informiert werden. Das teilte Innenminister Roger Lewentz nach einer von ihm angeregten Telefonkonferenz der Innenminister zusammen mit Bundesinnenministerium und Bundeskriminalamt mit. Das Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz hat jedoch keine Erkenntnisse, die auf eine konkrete Gefährdung der genannten Menschen hinweist. Unter den Datensammlungen ist auch eine rund 25.000 Adressen umfassende Kundenliste eines Online-Shops, die gehackt worden war.