LIVE TV App
PlayPause

Schärfere Bestimmungen für Schreckschusswaffen

news image

Polizei will härtere Auflagen

Die Gewerkschaft der Polizei hat sich dafür ausgesprochen, die Bestimmungen für den Verkauf von Schreckschusspistolen zu verschärfen. Aus Sicht der Gewerkschaft soll für den Erwerb künftig der Kleine Waffenschein notwendig sein. Nach Schätzungen der GdP gibt es in Deutschland mindestens 15 Millionen solcher Waffen. Derzeit ist der Kauf von Schreckschusspistolen jedem Erwachsenen erlaubt. Öffentlich getragen werden dürfen sie aber schon heute nur von Besitzern eines Kleinen Waffenscheins. Um ihn zu bekommen, darf man nicht vorbestraft sein.