LIVE TV App
PlayPause

Uni Koblenz: Sind Klausuren im Hörsaal zu riskant?

news image

Studenten starten Petition

Viele Studenten der Universität Koblenz halten Präsenzprüfungen aufgrund der aktuellen Infektionlage für zu riskant. Aus diesem Grund existiert seit zwei Wochen eine Petition, die schon über 700 Unterschriften hat. Bemängelt wird, dass es derzeit im großen Hörsaal der Universität noch immer Präsenzprüfungen mit bis zu 100 Teilnehmern gibt. Die Universitäts-Leitung hingegen hält an ihrem Hygienekonzept fest und sagt, dass es Klausuren gibt die online einfach nicht möglich seien. Dazu zählen die Prüfungen die ohne Hilfsmittel abgelegt werden müssen und bei denen es um die Abfrage von reinem Wissen gehe. Allerdings gibt es auch ein Entgegenkommen von Seiten der Universität. Bei kompetenzorientierten Klausuren, wo Hilfsmittel zulässig seien, könne man auch alternative Formate wie Hausklausuren nehmen, so Stefan Wehner, Vizepräsident der Universität Koblenz. Aktuell sind jedoch noch weitere Prüfungen in dem Hörsaal geplant. Noch bis Mitte März finden diese auf dem Koblenzer Campus statt.