Das Regionalfernsehen

LIVE TV App
PlayPause


Weitere THW-Brücken im Ahrtal in Planung

news image




Fünf Brücken bereits errichtet

Das Technische Hilfswerk hat im Ahrtal bereits fünf der sogenannten THW-Brücken errichtet, drei weitere Brücken sollen kommende Woche errichtet werden, neun befinden sich in der konkreten Planung. Die Behelfsbrücken vom Typ “Bailey” zeichnen sich durch ihre flexible und vergleichsweise einfache Bauweise aus, durch die man die an die verschiedensten Situationen angepasst errichten kann. So wurde am Standort der “Landgrafenbrücke” bei Bad Neuenahr-Ahrweiler eine Behelfsbrücke von 51,58 Metern Länge und 6 Metern Breite errichtet. In der Regel erfolgt die Montage einer Bailey-Brücke im Vorschub, das heißt, sie wird am Ufer auf einer Rollenbahn aufgebaut und dann an ihre endgültige Position geschoben. Von der Zerstörungen der Flutkatastrophe im Ahrtal sind ca. 60 Brücken betroffen, darunter auch 24 Straßenbrücken. In der kommenden Woche sollen am Standort der Kurgartenbrücke, der Bachemer Brücke und der Amseltalbrücke Behelfsbrücken errichtet werden, weitere sind in Heppingen, Ahrbrück, Liers, Insul, Altenahr, Schuld, Bad Neuenahr-Ahrweiler (Heppinger Bach), Antweiler und Altenburg geplant Bild: Ahrtorbrücke; © ADD RLP





Neueste Videos