LIVE TV App
PlayPause

Westerwald: Brandstifter-Prozess vor Landgericht

news image




Neun Autos angezündet

Seit dieser Woche müssen sich zwei Frauen aus Rennerod im Westerwald vor dem Koblenzer Landgericht verantworten. Der Grund: Sie sollen in einem Zeitraum von vier Monaten neun Autos in Brand gesteckt haben. Laut Polizei wurden die 26 und 29 Jahre alten Frauen bereits im November 2020 festgenommen, als sie beim Anzünden eines weiteren Autos erwischt wurden. Die Vorgehensweise der beiden Täterinnen soll dabei immer gleich gewesen sein. Sie sollen Tücher mit Benzin oder Grillanzünder getränkt und diese anschließend auf Höhe der Reifen oder der Fahrzeugfront platziert und entzündet haben. Sollten die beiden Frauen verurteilt werden, droht Ihnen eine Strafe zwischen sechs Monaten und zehn Jahren. Insgesamt entstand bei der Brandserie ein Sachschaden von rund 200.000 Euro.