LIVE TV App
PlayPause

Wolf hat Schafe im Kreis Ahrweiler gerissen

news image




Gefahr für Weidetierhalter?

Die Mitte Februar bei Remagen getöteten Schafe gehen auf das Konto eines Wolfes. Das ist jetzt durch DNA-Beweise belegt wurden, so das Umweltministerium. Demnach sind wohl ein oder mehrere Wölfe im Landkreis Ahrweiler unterwegs. Insgesamt waren zwölf Schafe getötet und weitere verletzt worden. Vier Tiere werden immer noch vermisst. Die Angriffe geschahen mit einem Abstand von zwei Tagen in der Verbandsgemeinde Adenau und später in der Gemarkung Remagen. Demnach könnte es sich nach Angaben des Ministeriums um dieselben Wölfe handeln.