Aktion „Kids and Poor Eyes International“

Gut sehen zu können, eine Brille zu tragen, wenn man eine braucht und sich einer Operation zu unterziehen, wann immer es nötig ist. Das klingt für uns eigentlich selbstverständlich. Für Behinderte und Bedürftige in Afrika ist es das jedoch nicht. Genau deshalb gibt es die Aktion „Kids and Poor Eyes International“. Seit vielen Jahren engagieren sich Augenärzte und medizinisch geschultes Personal dafür, den Kindern und Armen wieder ein funktionierendes Augenlicht zu ermöglichen. Solveig Billigmann durfte bei Live ab 6 mit den Vorsitzenden Dr. Thomas Schwarz und Dr. Andreas Künster sprechen.