Das Regionalfernsehen

LIVE TV App
PlayPause






„Regio-Chat” mit Marcelo Peerenboom (Pressesprecher Energieversorgung Mittelrhein)

Erwartet die Menschen an der Ahr nun auch noch ein kalter Winter? Die Flutkatastrophe an der Ahr hat auch der Energie-Infrastruktur unfassbare Schäden zugefügt: Allein 112 Kilometer an Erdgasleitungen sind unmittelbar betroffen und teilweise komplett zerstört. Nicht alle Haushalte werden bis zu Beginn der Heizungsperiode wieder angeschlossen sein. Marcelo Peerenboom, Pressesprecher der Energieversorgung Mittelrhein, sieht die Politik in der Pflicht, sowohl bei Übergangslösungen wie einer Flüssiggasversorgung als auch beim Wiederaufbau zu unterstützen - ist diesbezüglich jedoch optimistisch: